Das Fachabitur im Bereich Informatik

Allgemeines zur Fachrichtung Informatik

Die Schüler im Bereich Informatiker erhalten eine Grundausbildung in den Bereichen Softwareentwicklung, Multimedia Data Contemt und mobile App Entwicklung. Dabei werden sowohl theoretische Grundlagen gelehrt als auch praktische Entwicklung gefördert. Die Schüler des Bereichs Informatik lernen dabei wie man komplexe Problemstellungen auf abstrahierte Modelle abbildet. Sie analysieren Anwendungsvorgänge und entwicklen Lösungen im Hard- und Softwarebereich.

Inhalt und Verlauf der Ausbildung im Bereich Informatik

In den ersten Monaten erfährt der Schüler vor ab eine Grundausbildung. Dazu gehören unter anderem die Bereiche

  • mathematisches Verständnis
  • Programmiersprachen
  • Komponenten und Zusammenhänge eines Softwaresystems

Im weiteren Verlauf ergeben sich vertiefungen zum Beispiel im Bereich

  • multimedia im Internet
  • mobile content und games
  • objektorientierte programmierung in c++

Aktuelle Angebote zur Fortbildung im Bereich Informatik

Abschluss und Karrierechancen mit einer Fachhochschulreife im Bereich Informatik

Nach Erlangen der Fachhochschulreife stehem dem Absolventen viele Türen offen. Für eine weitere Qualifikation kann im Anschluss ein Fachhochschulstudium aufgenommen werden. Viele Unternehmen suchen jedoch auch praktisch orientiere und motivierte Fachabiturienten. Gerade im Bereich Mobile- und Webentwicklung ergeben sich viele Möglichkeiten.

Fernschule als Alternativen zur Schulausbildung

Der Wunsch zur Veränderung, nach Weiterbildung und dem Entwickeln der eigenen Karriere ist schon mal ein wichtiger Punkt. Oftmals sind die Lebensumstände allerdings etwas schwieriger gestaltet. Die Fachhochschulreife sowohl als einjährige als auch als zweijährige Ausbildung erforderte eine tägliche Anwesenheit des Schülers.
Als Alternative werden verschiedene Ausbildungsberufe, Schulabschlüsse und Studiengänge auch von Fernstudien - Zentren angeboten. Der Schüler erhält nach Abschluss der Ausbildung die gleiche Qualifikation wie bei der ortsgebundenen Schulischen Ausbildung.
Die Qualität der Fernlehrgänge hat sich in den letzten Jahren enorm gesteigert. Unterrichtsinhalte und Materialien werden oftmals sehr viel schneller an neue Umstände und technische Gegebenheiten angepasst, als dies mit statischen Lehrplänen möglich wäre. Wer mit den Gedanken spielt seine Weiterbildung mit dem Beruf oder der Familie zu verbinden, kann sich auch bei unseren Fernhochschulen Informieren.


Inhalt bearbeiten


zurück
Weiterbildung für alle! Über 200
Fernlehrgänge an Deutschlands größter Fernschule!